Coolnesstraining®

Eine spezialisierte Form des sozialen Trainings.

  • Unser Coolnesstraining® richtet sich an auffällige Kinder und Jugendliche, deren potentielle und tatsächliche Opfer und an die scheinbar unbeteiligten Beobachter.
  • Leitziel ist es, den Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, sich mit ihrem Verhalten auseinander zu setzen, daraus Konsequenzen zu ziehen und in der Folge Verantwortung fïr das eigene Tun und Handeln zu übernehmen.

Der Trainingsansatz basiert auf der Grundlage der konfrontativen Pädagogik mit den Standards des AAT®/CT®. Konfrontative Pädagogik basiert auf einem wertschätzenden, humanistischen, positiven Menschenbild.

Es geht um

  • Zuwendung
  • Akzeptanz
  • Wertschätzung der Person, bei gleichzeitiger Verurteilung des abweichenden Verhaltens.

Den Menschen mögen und verstehen, aber mit seinem (abweichenden bis kriminellen) Handeln nicht einverstanden sein.

Grundlagen

  • Themengespräche
  • Theorie Kampf- und Bewegungsspiele
  • Interaktions- und Kooperationsïbungen
  • Theaterarbeit
  • Konfrontative Elemente /Provokationstest
  • Stärken-Schwächen-Analyse
  • Interviews und Gruppengespräche
  • Förderung von pro-sozialem Verhalten & Festigung des moralischen Bewusstseins
  • Entspannungstechniken

Unser Trainingsangebot richtet sich an Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen, um Ursachen, Auslöser und Gelegenheiten von aggressivem und gewalt-bereitem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen zu bearbeiten.